Bücher und mehr

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich als Stellvertretender Chefredakteur des Magazins GEO WISSEN, GEO WISSEN ERNÄHRUNG und GEO WISSEN GESUNDHEIT mit den spannendsten Themen aus den Bereichen Psychologie, Gesellschaft, Bildung und Medizin. Privat bin ich auch als Sachbuch-Autor tätig. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung meiner aktuellen und früheren Buchprojekte.

 _MG_1252

.

.

Jüngste Veröffentlichung


 

"Brilliant geschriebenes Sachbuch ... sehr empfehlenswert"
Helga König, Amazon "Hall of Fame Rezensentin"

"... von Anfang an fesselnd." 
Spektrum der Wissenschaft

"Ein im besten Sinne populärwissenschaftliches Buch, 
das uns viel über unsere Gefühle erklärt." 
Hans von Trotha, WDR 3 Gutenbergs Welt

"Dieses Buch nimmt Ihnen die Angst
vor den eigenen Gefühlen und lehrt Sie, 
sich im richtigen Moment auf sie zu verlassen.
Der ideale Mutmacher für alle, die sich im 
entscheidenden Moment oft nicht trauen."
 www.heute.at 
 

Gefühle

Von lähmender Angst über aufbrausende Rachegefühle bis hin zur himmelhochjauchzenden Verliebtheit – können wir unsere Gefühle steuern oder fahren sie Achterbahn mit uns? Bestimmen sie uns wohlmöglich mehr als wir ahnen? Das Buch geht den spannendsten Fragen zu unseren Emotionen nach und zeigt anhand zehn großer Gefühle: Wenn wir verstehen, wie Emotionen entstehen und welche Funktion sie für uns persönlich haben, können wir souverän mit ihnen umgehen, sie als Wegweiser nutzen und klügere Entscheidungen treffen. (Piper-Verlag, Hardvover, 288 Seiten, 19,99 Euro; Kindle 15,99 Euro)

Leseprobe bei Amazon

Autoreninterview bei Helga König

.

*

.

Frühere Publikationen und Buchbeiträge

Denkanstöße 2013 Denkanstöße

Ist Gott eine Erfindung? Macht Schlaf kreativ? Und müssen wir uns wirklich vor der Zukunft fürchten? Dieses  Lesebuch gibt Orientierung in der Welt des Wissens. Das Rätsel um die Neutrinos wird ebenso entschlüsselt wie der Weg zu einem glücklichen Selbst. Autoren wie Claus Peter Simon, Gabor Steingart und Remo H. Largo geben in diesem Jahrbuch  Anstoß für ein neues Denken. (Hg. von Isabella Nelte, Piper-Verlag 2012, Taschenbuch, 208 Seiten, 6 Euro)

.

Die Ich-Formel Ich-Formel

“ … hebt sich wohltuend ab von ähnlichen Ratgebern, die ultimatives Seelenheil versprechen – vor allem, weil er nicht in esoterisches Gesäusel abdriftet. Fazit: eine unterhaltsame Lektüre für alle, die mehr über sich erfahren wollen“ (wirtschaftswoche.de). (Piper-Verlag 2011, gebunden, 304 Seiten, 16,99 Euro; Kindle 12,99 Euro) Leseprobe bei Amazon

.

. Irrtum Übergewicht Übergewicht

„… ein sehr engagiertes Buch, das mit vielen Vorurteilen über das Dicksein aufräumt“ (Deutschlandradio). „Das Buch überzeugt durch klare Argumentation“ (Deutschlandfunk). Koautorenschaft mit Professor Johannes Hebebrand, Klinikum der Universität Duisburg-Essen. (Zabert Sandmann-Verlag 2008, Hardcover, 256 Seiten) Leseprobe bei Amazon

.

Energiezukunft

Bildschirmfoto 2013-07-25 um 17.23.11

Wie lassen sich wirksamer Klimaschutz und die Sicherung einer nachhaltigen, bezahlbaren Energieversorgung miteinander verbinden? Welche Chancen bietet speziell der Wärmemarkt, die Energieeffizienz zu steigern? Wie lässt sich der Anteil erneuerbarer Energien weiter voranbringen? (Herausgegeben von Jürgen Petermann, Behnken & Prinz 2008, 250 Seiten)

.

. Sichere Energie im 21.Jahrhundert

Energie„Dieses Buch ist ein unbedingtes MUSS im Bücherschrank aller am Thema Energie Interessierten … wegweisend, spannend, informativ … uneingeschränkt empfehlenswert“ (Dr. Uwe Pöhls, amazon.de). Die Energie-Bibel für jedermann, mit vielen Info-Grafiken (Herausgegeben von Jürgen Petermann, Hoffmann und Campe Verlag 2006, 413 Seiten)

.

. Die Wissensmacher

Bildschirmfoto 2013-07-24 um 22.40.57Das Buch lässt Redakteure bekannter Medien sowie Experten von Forschungseinrichtungen und Ausstellungsmacher über ihre Arbeit berichten. Journalisten, Wissenschaftler, Studierende und Mediennutzer erhalten Einblick in ein spannendes Feld und finden Anregungen für ihre Pressearbeit. (Herausgegeben von Professor Holger Wormer, VS-Verlag 2006, 338 Seiten) Leseprobe bei Amazon

.

Journalistisches Schreiben für Wissenschaftler

Bildschirmfoto 2013-07-25 um 00.39.56

Für den Sammelband ist es gelungen, interessante Autoren für die verschiedenen Aspekte des Themas zu versammeln. Ein Buch über den soziologischen Hintergrund der Wissenschaftskommunikation nicht nur für Wissenschaftler, sondern auch für Journalisten. (Herausgegeben von Johannes Wildt und Olaf Gaus, Luchterhand 2001, 138 Seiten)

.

*

Kurzvita

Geboren 1961

Staatsexamen Geschichtswissenschaften und Sozialwissenschaften

Chefredakteur Studentenmagazin Unicum (bundesweite Ausgabe)

Henri-Nannen-Journalistenschule

Redakteur „Stern“, Ressort Wissenschaft, Umwelt, Medizin

Stellvertr. Chefredakteur „Greenpeace Magazin“

Ressortleiter Wissenschaft+Technik „Die Woche“

Stellvertr. Chefredakteur GEO WISSEN, GEO WISSEN ERNÄHRUNG und GEO WISSEN GESUNDHEIT

*

.

Auszeichnungen, Moderationen, Vorträge

Journalistenpreis der Deutschen Gesellschaft für Ernährung für den Beitrag „Was die Welt isst“ in GEO

Publizistikpreis der GlaxoSmithKline-Stiftung für den Beitrag „Abschied von der Spritze“ in „Die Woche“

Moderation der Podiumsdiskussion „Ebola – Ein Ende in Sicht?“ mit u.a. Prof. Rolf Horstmann, Vorstandsvorsitzender des Bernhard-Nocht-Instituts für Tropenmedizin, im Körber-Forum Hamburg, Juni 2015

„Die Politik der Forderung.“ Moderation im Rahmen des Harbourfront-Literaturfestivals 2011 mit dem Oxford-Philosophen Raymond Geuss, Forum G+J, 2011

„Begegnungen: Engagierter Umweltjournalismus.“ Mit den Publizisten Manfred Bissinger und Matthias Greffrath. Moderation der Abschlussveranstaltung der Wissenwerte 2011, Bremen

„Psychologie der Entscheidung.“ Ein Blick hinter die Kulissen von GEO WISSEN, Vortrag vor dem Rotary-Club Hamburg, September 2010

„Sterbende Kunst oder Phoenix im Web?“ Die Geschichte der Wissenschaftsfotografie, Moderation Podiumsdiskussion auf der Wissenswerte 2009, Bremen

„Herausforderungen für die Energiewirtschaft“, Vortrag beim Führungskräftseminar der Stadtwerke Dresden, Oktober 2008

„Perspektiven der Renewables“, Vortrag auf  dem Forum „Klimawandel schafft Wirtschaftsklima“ der Unternehmensberatung Management Engineers, November 2007 in Berlin

„Wissenschaft beim Magazin“, Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wissensmacher“ am Studiengang Wissenschaftsjournalismus der TU Dortmund, 2005

*

Persönliche Interessen

RennradSeit vielen Jahren bin ich begeisterter Radfahrer. Mein Freund und Kollege Dirk Lehmann, der unter pushreset.com ein interessantes Reiseblog betreibt, und ich haben 2011 als Team die Tour-Transalp absolviert, das weltweit wohl anspruchsvollste Etappenrennen für Jedermann – und darüber gebloggt. 2012 haben wir mit unserem Freund und Kollegen Holger Radloff Deutschland mit dem Rad durchquert, von A-Z, von Aachen nach Zittau. Unser Fahrrad-Blog dieradtester.com ist noch im Aufbau.

.

250720131051Und dann gibt es noch das Faible für den Renault/Matra „Avantime“, eines der ungewöhnlichsten Autos überhaupt. Seit 2012 kann ich eines der seltenen Exemplare mein eigen nennen. Nur knapp 9000 Stück weltweit sind von dem Van-Coupe gebaut worden, das heute schon als Klassiker der Moderne gilt. Der Clou ist das riesige Panorama-Glasschiebedach in Kombination mit  komplett versenkbaren Seitenscheiben (ohne B-Säule).

Claus Peter Simon lebt in Hamburg

Advertisements